Firmenspitze

v. l. n. r.  Michael Bachmaier, Geschäftsinhaber, Osman Ölmez, Vorstand und Franz Bachmaier, Geschäftsinhaber.
Im Bild fehlt: Andreas Bachmaier, Gesellschafter

ALBACH || Über uns

ALBACH ist ein Familienunternehmen aus den oberbayerischen Menning in Deutschland. Seit 2006 steht das Unternehmen für den Bereich des Hackerbaus sowie komplexer Sonderkonstruktionen im Maschinenbau.
 

Wie der Prototyp eines selbstfahrenden Hackers entstand

Den Brüdern Franz und Michael Bachmaier ist es gelungen, aus dem Nichts den selbstfahrenden Hacker Silvator 2000 und Diamant 2000 zu entwickeln. Dieser wurde innerhalb weniger Jahre zu dem Marktführer für selbstfahrende Holzhacker.

MADE IN GERMANY, Qualität, Zuverlässigkeit und individuelle Lösungen für unsere Kunden waren von Anfang an unser Ansporn und haben uns zum Erfolg verholfen – worauf wir sehr stolz sind!

2021 können wir nun auf 500 produzierte und erfolgreich ausgelieferte ALBACH Hacker zurückblicken.
 

Warum DIAMANT 2000 und was uns auszeichnet

  • Made in Germany / Familienunternehmen
  • Tradition und Innovation in einem stabilen und organisch gewachsenen Unternehmen
  • Weltweite Präsenz, zahlreiche internationale Ansprechpartner
  • Leistungsfähig, wirtschaftlich

Wir stehen zu unseren zum Standort Bayern und investieren kontinuierlich in Forschung, Entwicklung und Technologie.

Franz Bachmaier: „Mein Beruf ist meine Berufung“

Michael Bachmaier: „Ich liebe die Natur und die Technik. Darum ist mein Beruf auch zugleich mein Hobby.“

Die Geschäftsinhaber

Tradition, Qualität & Innovation
ALBACH – vom Landmaschinenvertrieb zum Qualtiätsführer im Bereich Hacktechnik.

Was gefällt Ihnen besonders gut an der Arbeit bei ALBACH?

Thomas Mayer: „Zum einen ist es natürlich das Produkt, das mich fasziniert. Zum anderen die damit verbundene Möglichkeit, seine eigenen Ideen miteinzubringen und in anspruchsvollen Projekten auch international für das Unternehmen tätig zu sein.“

Gesellschafter

Ich freue mich darauf, die Zukunft von ALBACH mitgestalten und weiter entwickeln zu können.

Andreas Bachmaier: „In der 2. Generation im Familienunternehmen zu arbeiten, ist für mich eine Herausforderung, aber ebenso eine Leidenschaft, die ich mit meinen Vater teile.“

Gesellschafter

Verantwortlich für die reibungslose Koordinierung der Abläufe.

Osman Ölmez: „Es ist sehr spannend und interessant, ständig neue Herausforderungen zu meistern, ein Familienunternehmen international zu etablieren und dabei stetiges Wachstum zu generieren.“

Vorstand