Waldprinzessin Manja Rohm ab heute Abend in BR-Landfrauenküche

Vor einem Jahr wurde sie Bayerische Waldprinzessin – ab heute Abend wird die Fränkin Manja Rohm als eine von sieben Landfrauen in der achten Auflage der BR-Serie den Zuschauern ihr Metier näher bringen. Achtmal freitags um 20.15 im Bayerischen Fernsehen wird die Heimat einer der sieben Landfrauen mit dem Landfrauenbus angefahren. Die Mittelfränkin ist im Wald ‘daheim’, beherrscht den Umgang mit der Motorsäge und fährt mit 40-Tonner-LKW’s und dem selbstfahrenden Hacker von Biomasse Rohm, dem Diamant 2000.  Manja Rohm gibt in der Sendung Einblicke in ihren Berufsalltag, zeigt nicht nur alles rund um die regionale Küche in Mittelfranken, sondern auch, womit sie ihr Geld verdient. Und da dreht es sich um Fichten, Eschen und Eichen: denn das Familienunternehmen ist die Wirkungsstätte der jungen Frau, die noch ein weiteres Jahr (bis 2017) als Waldprinzessin die Forstbranche repräsentieren wird.

Manja Rohm repräsentiert Mittelfranken bei der BR-Landfrauenküche. Foto: Rohm
Manja Rohm repräsentiert Mittelfranken bei der BR-Landfrauenküche. Foto: Rohm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.