Landtechnik Oberösterreich filmt und fotografiert Silvator2000 im Einsatz

Land- und Forstwirtschaftliche Fotografie und Videos gehört zu den Aufgaben von Landtechnik Oberösterreich. Christian Bauer hat in den vergangenen Tagen den Silvator 2000 in Austria gefilmt und dies auch fotografisch dokumentiert.

Für den Österreicher gehören Aufnahmen der Maschinen zum täglichen Alltag: dennoch hat der Silvator 2000 mit seiner Power schon auch besondere Herausforderungen mit sich gebracht.

Entstanden ist am Ende ein gut sechs Minuten dauernder Film, jede Menge Filmmaterial, zahlreiche Fotos und viel Schweiß: nicht nur wegen des sonnigen Tages, sondern auch, weil der Hacker mit seiner Größe bei Perspektivwechseln auch immer wieder eine kleine Herausforderung sei. Während des Fimens waren die Lichtverhältnisse ein Punkt, auf den es sich immer wieder einzustellen galt, erzählt Bauer, der dabei insbesondere an den Nachmittag denkt, wo man immer wieder reagieren musste auf Lichtveränderungen bei veränderten Standorten des Hackers. “Es sah einfach majestätisch aus, als ich den Silvator von unten gefilmt habe, und dahinter der Steilhang war”, erinnert sich Christian Bauer gerne an den Dreh.

Gefilmt wurde der Sechsminüter mit einem Camcorder und einer GoPro Actioncam. Während der 14 Stunden des Drehs sei dabei natürlich jede Menge an Filmmaterial entstanden, das in der Folge gesichtet, ausgewertet und geschnitten wurde. Insgesamt waren es nämlich 120 Gigabyte Videomaterial.

Bildimpressionen vom Dreh

Hier noch einmal der Link zum Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fotos/Video: Landtechnik Oberösterreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.